Home » Blog » Habit Hacks Challenge #5 Mai: 1 Monat, 3 Veränderungen

HABIT HACKS Challenge 5 Mai

Habit Hacks Challenge #5 Mai: 1 Monat, 3 Veränderungen

 

BÄM! Sonnenschein! 🙂

 

Das bringt neue Motivation mit, oder? Wer hat Lust auf eine neue Challenge im Mai?

 

Daher rede ich gar nicht lange herum, hier sind die Habit Hacks für diesen Monat!

Habit Morgen

 Mach dich schön

Es ist endlich warm. Der perfekte Moment, um die eigene Garderobe mal wieder umzukrempeln.

Wie ist das bei dir? Trägst du die Kleidung, die dich dazu bringt, dich absolut genial zu fühlen? Und wenn nein – WARUM nicht?

Der erste Habit Hack besteht darin, dass du dich morgens ganz genau so anziehst, deine Haare machst und alles andere tust, um dich selbst zu feiern. 😉

Es gibt nämlich keinen Grund, das nicht zu tun. Und dabei geht es nicht darum, anderen zu imponieren, sondern darum, DIR SELBST zu gefallen.

 

Du wolltest schon lange eine andere Frisur? Probiere es aus! Und von mir aus kaufe dir auch dieses Shirt, das du so cool findest! Solange du nicht dein ganzes Geld in Kleidung investierst, spricht gar nichts dagegen, dir die Dinge zu kaufen, die dir wirklich gefallen.

Und bei der Gelegenheit könntest du auch gleich alles rauswerfen, was dir nicht das Gefühl gibt, toll zu sein!

 

Egal wie stressig dein Tag jetzt werden sollte: Du fühlst dich gut. Und das ist es, was zählt.

 

Habit Mittag

 Aufschieben abschaffen

Ich habe heute endlich beim Steuerbüro angerufen und festgestellt, dass diese Abrechnung zu besorgen, was ich schon seit Wochen vor mir herschiebe, eigentlich kein großes Ding war: Ein Anruf, kurz vorbei fahren und mitnehmen.

Schiebst du auch so gerne die Dinge auf, die dich scheinbar überfordern? (Ja, Papierkram überfordert mich schon beim Gedanken daran!)

 

Immer wieder wird mir klar, dass ich mehr Zeit damit verschwendet habe, etwas nicht tun zu wollen und es großflächig zu umschiffen, als es gekostet hätte, es einfach zu tun.

Daher gilt ab heute: Was ich erledigen kann (und muss), erledige ich einfach direkt.

Machst du mit?

 

Habit Abends

 Die richtige Tagesplanung

Ich finde, es gibt bei der Tagesplanung nichts Wichtigeres, als dass es einfach und übersichtlich ist. Und vor allem in sehr kurzer Zeit erledigt ist, denn sonst tue ich es einfach nicht. Zum Glück habe ich ein sehr simples Konzept zur Tagesplanung gefunden! 😉

Es funktioniert mit Trello im Browser.

Möglicherweise, falls du Trello nicht bereits selbst nutzt, denkst du jetzt: „Oh nee, nicht noch ein Planungs-Tool!“ – Das dachte ich zumindest immer. Aber wirklich überzeugt hat mich der Fakt, dass du bei Trello jede Aufgabe mit der Maus „anfassen“ und verschieben kannst.

Und genau dieser Punkt macht aus Trello so ein geniales Tool für die Tagesplanung!

 

Tagesplanung mit Trello Beispiel

Auf diesem Bild siehst du ein Beispiel wie das Ganze dann aussehen könnte:

Ich habe 4 Boards erstellt –

  1. „Elemente“ – Das ist einfach nur eine Sammelliste, in die ich die Aufgaben packe, die ich grade nicht brauche, damit ich sie nicht immer wieder neu erstellen muss, sondern bei Bedarf einfach rüber ziehen kann.
  2. „MITs“ – = Most Important Tasks, also die Aufgaben, die dir wirklich wichtig sind und die du am besten in jeden Tag integrierst.
  3. „ToDo“ – Hier landen logischerweise deine Aufgaben für den nächsten Tag, in der richtigen Reihenfolge.
  4. „Done“ – Diese Liste kannst du auch weg lassen, aber ich finde es ganz nett, zu sehen, wie viele Aufgaben ich schon erledigt habe, daher schiebe ich sie zunächst da rüber. 😉

Zusätzlich kannst du in Trello auch zu jeder Aufgabe eine Checkliste erstellen, einen Sticker anheften oder Dateien anhängen.

Unterwegs kannst du deine Listen auch mit dem Handy verwalten.

 

Natürlich kannst du deine Tagesplanung auch auf einem anderen Weg gestalten.

Habit Bonus

 Zuhören

Es gibt Menschen, die so sehr von sich eingenommen sind, dass sie dich gar nicht zu Wort kommen lassen. Sie erzählen dir alle ihre Erlebnisse, aber wenn du etwas erzählen willst, hören sie gar nicht richtig hin.

Und dann wiederum gibt es Menschen, bei denen du dein ganzes Herz ausschütten kannst, die dich in Ruhe ausreden lassen, nachfragen und dir erst dann ihre Meinung dazu sagen, wenn du sie auch hören willst.

Zweitere sind mir persönlich deutlich lieber. 😉

Und zu ihnen würde ich natürlich auch gehen, wenn ich Jemandem zum Reden suche.

 

Wenn du Menschen die Chance gibst, wirklich zu erzählen, kannst du nicht nur unendlich viel über diesen Menschen lernen, sondern auch ganz generell deinen Horizont extrem erweitern. Und oft wächst du genau dann über dich hinaus, wenn du zuhörst, dir eine Meinung bilden kannst und dann versuchst genau das Richtige zu sagen.

Das Richtige im richtigen Moment zu sagen ist eine Kunst und kann dir Türen öffnen, die du vorher nicht einmal sehen konntest.

 

Versuche also den wichtigen Menschen in deinem Leben wirklich zuzuhören, ehrliches Interesse zu zeigen, nachzufragen und die richtigen Antworten zu haben. Aber auch wenn du gar nichts dazu zu sagen hast, wird dieser Mensch dir sehr dankbar dafür sein, dass du zugehört hast.

Habit Hacks Challenge

Was ging im April?

Im April hatte ich folgende Habit Hacks geplant:

 Morgens: Inspiration

 Mittags: Sonne tanken

 Abends: Start in den Tag vorbereiten

 Bonus: Tatsächlich was erleben

 

  Inspiration hole ich mir nach wie vor gerne von Podcasts, Hörbüchern und allen möglichen anderen Medien.

Außerdem, und das passt grade sehr gut, habe ich diesen Monat wieder aufs neue festgestellt, wie sehr beide Parteien von einem wirklich guten Gespräch profitieren können.

Wenn du Ideen hast, die du noch nicht so richtig „fassen“ kannst, dann rede doch einfach mal mit Jemanden darüber, der dir da eine Hilfe sein könnte. Auch das kann eine riesige Inspirationsquelle sein!

 

  Hell, yes! ENDLICH lässt sich die Sonne so richtig blicken! Den ersten richtig sonnigen Tag habe ich zum Großteil draußen verbracht, indem ich auf einer Decke gelesen habe.

Pünktlich zum Mai wird es wieder warm. – Ich fühle mich wie ein Gecko unter der Wärmelampe, der nach der langen Winterruhe langsam wieder auf Betriebstemperatur kommt! Ich hoffe, du nutzt die warmen Tage! 🙂

 

 Den nächsten Tag am Vorabend vorzubereiten macht natürlich wesentlich mehr Sinn, wenn du tatsächlich morgens das Haus verlässt. Da ich momentan aber zuhause bin und auch niemanden morgens losschicken muss, reicht mir meine normale Routine.

Wie steht es mit dir? Wie bereitest du deinen Start in den nächsten Tag vor?

 

  Erlebt habe ich Einiges – zum Beispiel diese Geschichte hier – und ich habe auch noch viele Pläne! Am Wochenende geht es erst mal mit einigen Freunden nach Holland ans Meer.. Was planst du?

Hier geht es zu den Habit Hacks aus dem letzten Monat.

Habit Action Plan

 

Also was steht im Mai auf dem Plan?

Habit Hack Morgens: Mach dich schön 😉

Habit Hack Mittags: Aufschieben abschaffen

Habit Hack Abends: Die richtige Tagesplanung

Bonus Habit Hack: Zuhören

 

Los gehts! 🙂

 

Wie ist deine Meinung zu diesen Hacks?

Welche Vorsätze hast du im April durchgesetzt?

 

  Sharingbuttons Mind Hack  
Kickstarte deine Motivation!
Hol dir jetzt das kostenlose eBook: - KICKSTARTE DEINE MOTIVATION - mit 10 Hacks für unendliche Motivation, deinem persönlichen Actionplan und den neuen Mind Hacks direkt in deinem Postfach!
Jeder hasst Spam, deshalb wird deine Adresse nicht weiter gegeben! 🙂

3 comments

  1. malin says:

    Ich bin gerade zufällig auf deinen Blog getroffen. Du hast es geschafft mit total zu motivieren 😀 Ich werde deine Tipps gleich mal ausprobieren. Klasse Idee! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*