Home » Blog » 10 Hacks: Minimalistisch Packen – Nur mit Handgepäck fliegen

Minimalistisch Packen Handgepäck Hacks Reisen Backpacker

10 Hacks: Minimalistisch Packen – Nur mit Handgepäck fliegen

Der Traum aller Minimalisten: Nur mit dem Handgepäck auskommen – Aber was brauchst du eigentlich alles?

Ich habe dir eine Liste mit meinen besten Hacks zusammen gestellt!

Vorbereitung

  • Kümmere dich frühzeitig um die Versorgung deiner Tiere, Pflanzen und Post
  • Besorge dir die passende Währung
  • Sorge dafür, dass du alle wichtigen Papiere, sowie Tickets und evtl. Karten hast und alles gebucht ist
  • Wasche deine Klamotten, die du mitnehmen willst
  • Lade alle Akkus auf
  • Lade dir Hörbücher, Podcasts, Handyspiele oder Ebooks herunter
  • Schneide deine Nägel und evtl. Haare
  • Leere deinen Geldbeutel und Rucksack etc. aus – Keine unnötigen Dinge mitnehmen, keine auf dem Flug verbotenen Dinge!
  • Leere deinen Kühlschrank, brauche die verderblichen Lebensmittel auf oder verschenke sie
  • Ziehe vor der Abreise alle Stecker aus den Steckdosen, oder schalte den Strom aus, falls er nicht unbedingt gebraucht wird
  • Schaue dir die Gepäckrichtlinien deines Reiseanbieters an

 

1. Der Koffer / Rucksack

Ich würde dir zu einem größeren Rucksack raten. Er sollte groß genug für die Reise sein, aber vor Ort auch als Tages-Rucksack genutzt werden können.

Minimalistisch Packen Handgepäck günstiger Backpacking Rucksack

Hier siehst du meinen Rucksack, den ich immer wieder zum Reisen und für alle längeren Ausflüge nutze: Ein „Bundeswehr Kampfrucksack

Er ist sehr günstig, es passt viel hinein (65 Liter) und er hat viele einzelne Taschen, um die Dinge gut zu organisieren und Kleinteile darin unterzubringen und einige Schnallen um etwas auf dem Rucksack anzubringen.

Ich nutze ihn jetzt schon seit einigen Jahren und er ist noch immer wie neu und es gibt ihn in vielen verschiedenen Mustern und Farben.

Außerdem kannst du ihn auch wesentlich kleiner zusammen packen, als auf dem Bild dargestellt, indem du die oberen Schnallen mit den unteren zusammen steckst.

Wie man richtig packt:

  • Schwere Dinge solltest du nach unten packen, ich verstaue meist meine Kleidung im unteren Bereich des Rucksacks
  • Größere, harte Dinge wie Laptop oder Magazine kommen an den Rücken
  • Leichte und zerbrechliche Dinge nach oben
  • In die Tasche im Deckel kommen wichtige Dinge, an die du schnell ran kommen willst, wie Ladekabel, Ersatzakku, Papiere
  • Für wichtige Dokumente und Wertsachen empfiehlt sich eine extra Tasche, die heraus genommen werden kann, sodass du sie am Körper tragen kannst.

 

 

Kleidung

2. Wenige Hosen

die mehrere Tage getragen werden können.

Denk dran: Niemand kennt dich dort. Du musst nicht alle deine tollsten Outfits präsentieren. Du kannst auch mehrere Tage in den gleichen Klamotten herumlaufen, wenn sie nicht gewaschen werden müssen.

 

3. Oberteile

Ein unkompliziertes T-Shirt für jeden Tag, es sei denn, du willst deine Kleidung waschen.

Packe nach dem „Zwiebelprinzip“! Zum Beispiel: Longsleeve + Hoodie + Regenjacke

 

4. Schuhe

Brauchst du wirklich mehrere Paare? Während der Reise kannst du sportliche, aber gedeckte Schuhe tragen.

Vielleicht brauchst du Badeschuhe oder Hausschuhe, möglicherweise kannst du diese beiden auch verknüpfen.

Wenn es unbedingt nötig ist, nimm schicke Schuhe mit, aber vielleicht nicht grade Stiefel 😉

 

5. Schlafsachen und Unterwäsche

Unterwäsche und Socken brauchst du natürlich für jeden Tag.

Zum Schlafen würde ich ein weiteres Shirt und evtl. eine leichte Jogginghose empfehlen. Diese kannst du auch im Zimmer tragen, wenn du dich ausruhst.

 

 

6. Hygiene, Kosmetik etc.

Wenn du nur mit Handgepäck fliegst, musst du dich hier sowieso sehr einschränken. Nagelschere und große Verpackungen mit flüssigem Inhalt sind ein NoGo.

Praktischerweise haben viele Hotelzimmer eine kleine Badausstattung: Handtücher, Fön und Shampoo/Duschgel sind in den meisten Fällen bereits vorhanden. Einfache Dinge wie Shampoo oder Deo sind auch notfalls schnell nachgekauft.

Minimalistisch Packen Handgepäck Reisepackungen Hygiene Shampoo Duschen

Was du unbedingt brauchst, kannst du entweder in Reisegröße kaufen, eine Probe mitnehmen oder kleine Abfüllflaschen für die Reise kaufen (gibt es in der Drogerie oder hier)

Damit dein Gepäck nicht versaut wird, solltest du Dinge, die auslaufen könnten in eine wasserdichte Tüte packen.

 

Ansonsten versuche dich auf das Wichtigste zu beschränken. Vielleicht reicht dir auch ein Kamm, statt einer Haarbürste? Brauchst du diese ganzen Geräte wirklich?

Bei den Ladies möchte ich mich mal nicht in das Make Up einmischen. 😉

 

 

7. Unterhaltung

Wie du deine Zeit verbringen willst, kommt darauf an, was du magst.

Hier einige Ideen:

  • Laptop, Tablet – Kann auch durch Smartphone ersetzt werden
  • Bücher oder Ebook-Reader, Magazine
  • Spielkarten, Würfel – Hier gibt es tausende Möglichkeiten, sich mit einfachen Mitteln stundenlang zu beschäftigen! Lerne Karten- oder Würfelspiele, hier findest du einige Anleitungen!
  • Ich kann mich sehr gut mit einem kleinen Ball, zB. einem Hacky Sack beschäftigen!
  • Reiseführer (-App) mit Infos über die Möglichkeiten in deiner Stadt
  • Wenn du Wlan im Hotel hast, lohnt sich evtl. ein Netflix oder Amazon Prime Abo, alternativ YouTube! (Achtung, Netflix richtet sich mit seinem Angebot nach dem Land, in dem du dich aufhältst!) – Natürlich solltest du nicht den ganzen Tag im Zimmer sitzen und Serien gucken. Aber Abends, zur Entspannung, finde ich das sehr angenehm.
  • Ich persönlich nehme gerne mein Board mit.

 

 

8. Essen und Getränke

Wer unterwegs keine teuren, ungesunden Snacks kaufen möchte, muss sich gut vorbereiten. Aber was eignet sich zum Mitnehmen?

(Achtung, solltest du fliegen, beachte bitte die Richtlinien deiner Fluggesellschaft!)

Wie wäre es mit:

  • Nüsse aller Art, Studentenfutter, Trockenfrüchte
  • selbstgemachte, leckere Sandwiches aus gutem Brot oder Körnerbrötchen
  • Obst und/oder Gemüse in kleine Häppchen schneiden, evtl. einen Dip dazu machen
  • Smoothies
  • Salate, zB. Bulgur Salat – Achtung, sowas muss richtig gut verschlossen werden, du brauchst Besteck und es hält sich bei Hitze nicht lange.
  • Falafel oder andere „Bällchen“
  • gefüllte Hörnchen oder Teigtaschen selbst machen
  • gesunde Muffins backen
  • Wraps mit frischen Zutaten machen und zum Transport gut einwickeln

 

Bei Getränken würde ich dir zu Wasser oder auch Tee raten, wenn du gerne etwas Abwechslung hättest. Klebrige Getränke sind meist nicht die beste Wahl auf Reisen.

 

Bonus Hack:

Gewürze kannst du gut in kleinen Mengen Transportieren, indem du sie in Strohhalme einschweißt.

Du brauchst:

– dicke Cocktail-Strohhalme

– Zange

– Feuerzeug

– deine Lieblingsgewürze

 

Schneide ein ca. 5 cm langes Stück Strohhalm ab. Klemme ein Ende mit der Zange zusammen und erhitze die Kante kurz mit dem Feuerzeug. Nun kannst du (am besten mit einem Handschuh oder einem Stück Pappe!) das angeschmolzene Plastik zusammen drücken. Einige Sekunden abkühlen lassen, Gewürz einfüllen und auf der anderen Seite wiederholen.

Wenn du mehrere Gewürze abpackst, solltest du sie beschriften!

Zum Öffnen drückst du entweder die verschweißte Stelle „gegen den Strich“, oder nutzt eine scharfe Kante zum Anschneiden.

 

Das Gleiche kannst du auch mit Cremes, Kosmetik und anderen Dingen machen!

 

 

9. Coole Gadgets

Minimalismus bedeutet nicht automatisch, dass du auf alles verzichten musst. Hier sind einige coole Ideen, die dir das Reisen mit wenig Ballast sogar vereinfachen!

Mit einem Klick auf die Bilder kommst du zu Amazon*.

Minimalistisch Packen Handgepäck faltbare Tastatur für Blogger
Diese faltbare Bluetooth Tastatur ist eine geniale Lösung für Blogger und andere Vielschreiber, die gerne auf einen Laptop verzichten würden. Sie wiegt keine 200g.
Minimalistisch Packen Handgepäck Multifunktions Steckdosen Adapter
Du bist in verschiedenen Ländern unterwegs? Warum jedes Mal neue Steckdosen-Adapter kaufen, wenn du auch alle in einem haben kannst?
Minimalistisch Packen Handgepäck Kindle Ebook Reader
Der Kindle ist ein Klassiker – Tausende Bücher in einem kleinen Gerät, auf dem es sich ließt, wie in einem echten Buch.

 

Minimalistisch Packen Handgepäck externer Akku Outdoor Powerbank EasyAcc
Der EasyAcc Outdoor Akku ist meine liebste Powerbank. Er hält einige Ladungen aus und ist dabei so richtig schön robust und wasserdicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10. Möglichkeiten, deine Wertsachen zu verstecken

  1. Gürteltasche, Brusttasche oder Armband
  2. Leere Flasche Sonnencreme o.ä. auswaschen und Öffnung hinein schneiden, Deckel wieder drauf stecken
  3. Leeren Deo-Stick auswaschen
  4. Geld in die Packung einer Damenbinde legen
  5. Geldscheine aufrollen und in einen leeren Lippenpflegestift schieben
  6. Wasserdichte Tasche kaufen und Wertsachen mit ins Meer nehmen
  7. Geldscheine unter eine Einlage in den Schuh legen
  8. Wenn du im Schlafsack schläfst, lege deine Wertsachen ganz unten in den Fußbereich
  9. Eine leere Verpackung nutzen, um Wertsachen bei den Lebensmitteln aufzubewahren
  10. Nähe eine kleine Tasche an die Innenseite eines Pullovers oder einer Jacke

Natürlich kannst du für teure, wichtige Dinge auch einen Safe im Hotel nutzen.

 

 

Bonus: Dinge, die schnell vergessen werden

  • Tüten für dreckige Wäsche etc.
  • Steckdosenadapter in anderen Ländern oder auch Steckdosenleiste
  • Kleiner Block und Stift – Kann immer nützlich sein!
  • Aus Festival-Erfahrung weiß ich: Panzertape ist essentiell. – Wickle einfach ein oder zwei Meter Tape zu einer kleinen Rolle zusammen.
  • Wenn du deine Kleidung selbst waschen möchtest, nimm eine dünne Schnur als Wäscheleine mit
  • Ladekabel der Geräte, die du mit nimmst (Vielleicht kannst du ein Kabel für mehrere Geräte nutzen?)
  • Mütze oder Hut, Schal oder Bandana
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Erste Hilfe: Schmerztabletten, Pflaster, Salbe, Wunddesinfektion, evtl. Mittel gegen Durchfall, Halsschmerzen, Migräne, Blasenpflaster, Zeckenzange, etc.
  • Feuerzeug, falls du eins brauchst
  • Ersatzakkus
  • Für die Frauen: Tampons
  • Vergiss auf keinen Fall deine Kopfhörer! 😉

 

Was sind deine besten Hacks beim Packen?

 

  Sharingbuttons Mind Hack  
Kickstarte deine Motivation!
Hol dir jetzt das kostenlose eBook: - KICKSTARTE DEINE MOTIVATION - mit 10 Hacks für unendliche Motivation, deinem persönlichen Actionplan und den neuen Mind Hacks direkt in deinem Postfach!
Jeder hasst Spam, deshalb wird deine Adresse nicht weiter gegeben! 🙂

4 comments

  1. Hallo Ronja, mein bester Hack: Nimm alte Shirts, Unterwäsche und Socken mit und wirf sie nach dem Tragen weg. Dito mit alten Schuhen.

    Geht Dein 65 Liter Rucksack wirklich als Handgepäck durch?
    Beste Grüße
    Birgit

    • Ronja
      Ronja says:

      Hey Birgit,

      coole Idee! 🙂 Danke dafür!

      Ja, wie gesagt kann man den Rucksack auch wesentlich kleiner zusammen stecken (natürlich kann man ihn dann nicht komplett voll laden!) und so passt er dann auch in die Vorlage. Ich hatte ihn schon als Handgepäck mit. Einfach auf die vorgeschriebene Größe und Gewicht achten! 🙂

      Liebe Grüße,
      Ronja

  2. Andrea says:

    Hallo Ronja,

    Rucksack ist auch für mich die beste Transportmöglichkeit. Ich habe einen der genau so groß ist, dass er in das Gepäckablagefach der Bahn passt. So kann ich ihn immer direkt über meinem Sitz deponieren. Außerdem ermöglicht er mir entspannt durch den Zug zu spazieren und meinen Platz zu suchen.
    Ich nehme unterschiedlich farbige Stoffbeutel in die ich meine Sachen sortiere, so finde ich diese dann besser wieder, ohne den gesamten Rucksack auspacken zu müssen.
    Danke für die super Hacks, sehr hilfreich.

    Beste Grüße
    Andrea

    • Ronja
      Ronja says:

      Hey Andrea,
      danke für deine Idee mit den unterschiedlichen Farben! 🙂 Sehr cool, das werde ich bei Gelegenheit auch umsetzen!

      Freut mich, dass du auch noch ein paar Hacks gefunden hast, die dir helfen!

      Liebe Grüße,
      Ronja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*